Neueinweihung der Polizeiinspektion Mitte

Der erste Bauabschnitt der Sanierung der Polizeiinspektion Mitte ist abgeschlossen. Im festlichen Rahmen hat Innenminister Boris Pistorius am 21.12.2017 gemeinsam mit Polizeipräsident Volker Kluwe und der Leiterin der Polizeiinspektion Mitte, Gwendolin von der Osten, das frisch sanierte Dienstgebäude des Kriminal- und Ermittlungsdienstes an der Herschelstraße 35/36 eröffnet.

Im kommenden Jahr wird der zweite Bauabschnitt des Sanierungsprojektes beginnen. Dafür müssen die Beamtinnen und Beamten des Einsatz- und Streifendienstes die bekannte Wache an der Herschelstraße räumen. Sie werden ihren Dienst übergangsweise für ein Jahr von der Polizeistation Schützenplatz aus wahrnehmen.

Für die Bürgerinnen und Bürger wird es aber auch weiterhin eine Anlaufstelle in der Innenstadt geben: Die Polizeistation Raschplatz (Anschrift: Raschplatz 5, 30159 Hannover) wird ab Dienstag, 02.01.2018, vorübergehend zur Citywache und für die Bevölkerung rund um die Uhr zur Verfügung stehen. Darüber hinaus wird auch die Polizeistation Schützenplatz (Anschrift: Waterloostraße 9, 30169 Hannover) ab Dienstag, 16.01.2018, als zusätzliche Anlaufstelle in unmittelbarer Nähe zum Stadtkern, Tag und Nacht für alle Sorgen und Nöte geöffnet haben.

Im Rahmen der umfangreichen Sanierungsmaßnahmen an den beiden Häusern der Herschelstraße wurde nun das erste Gebäude fertiggestellt.

Dazu der Niedersächsische Minister für Inneres und Sport, Boris Pistorius: "Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Polizeiinspektion Mitte leisten täglich ausgezeichnete Arbeit - direkt im Herzen Hannovers. Es ist wichtig, dass sie hier optimale Arbeitsbedingungen vorfinden. Die heutige Einweihung ist ein wichtiger Schritt zur Verbesserung des Arbeitsumfeldes in der Polizeiinspektion Mitte und Teil unserer Strategie, die Polizei Niedersachsen landesweit fortlaufend zu modernisieren und weiterzuentwickeln."

Polizeipräsident Volker Kluwe ergänzt: "Hell, freundlich, aufgeräumt - ein Wandel, der nicht nur das sanierte Gebäude betrifft und äußerlich erkennbar ist. So sehen wir auch uns und so wollen wir auch wahrgenommen werden, heute und in Zukunft - Hell, freundlich und aufgeräumt - so wünschen wir uns das Image der Polizeiinspektion Mitte."

Im Januar werden die 65 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihre frisch sanierten und neu möblierten Räumlichkeiten beziehen. Nach rund 60 Jahren war es auch an der Zeit, die Außenfassade mit einem neuen Anstrich zu versehen.

"Dies ist ein wichtiger Meilenstein bei den dringend notwendigen Sanierungsarbeiten der Polizeiinspektion Mitte", resümierte die Leiterin der Polizeiinspektion Mitte Gwendolin von der Osten. Mit der Fertigstellung des zweiten Dienstgebäudes und der Aufnahme des Wachbetriebes wird im Januar 2019 gerechnet.

Artikelbild Einweihung PI Mitte
Polizeiinspektion Mitte

Herschelstr. 35-36
30159 Hannover
Fon: 0511 109-2815
Fax: 0511 109-2810

Öffnungszeiten:
Wir sind rund um die Uhr für Sie da.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln