Öffentlichkeitsfahndung nach Messerangriff – Wer kann Hinweise geben?


Die Kripo Hannover sucht mithilfe eines Videos aus einer Überwachungskamera einen Mann, welcher im Verdacht steht, versucht zu haben, einen 50-jährigen Security-Mitarbeiter in der hannoverschen Innenstadt mit einem Messer zu verletzen.

Nach bisherigen Erkenntnissen zufolge war es am Samstag, 26.10.2019, gegen 13:50 Uhr an der Reuterstraße in der hannoverschen Innenstadt zunächst zu verbalen Streitigkeiten zwischen dem Security-Mitarbeiter und dem unbekannten Täter gekommen. Im Verlauf dessen versuchte der unbekannte Mann mehrmals, mit einem Messer zuzustechen und den 50-Jährigen zu verletzen. Der Mitarbeiter konnte ausweichen, sodass er bei dem Vorfall unverletzt blieb. Der Täter konnte unerkannt fliehen.

Durch den 50-jährigen Mann wird der Angreifer auf 30 Jahre geschätzt. Er ist ca. 1,80 Meter groß, hat eine Glatze und einen schwarzen Bart. Zum Tatzeitpunkt trug er eine schwarze Jacke, einen hellen Kapuzenpullover sowie eine dunkle Hose. Nach Aussage des Security-Mitarbeiters habe der Täter ein südosteuropäisches Erscheinungsbild.

Nun erhoffen sich die Ermittler mithilfe der veröffentlichten Bilder und Videosequenzen Hinweise aus der Bevölkerung. Zeugen werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-5555 zu melden.
Messerangriff, Steintor, Täterbild  
Messerangriff, Steintor, Täterbild  
Messerangriff, Steintor, Täterbild  
Messerangriff, Täterbild, Steintor  

Hinweise

Hinweise zu dem Tatverdächtigen nimmt der Kriminaldauerdienst Hannover unter der Rufnummer 0511 109-5555 entgegen.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln