Projekt "Hannover Botfrei!"

Was ist „Hannover - Botfrei"?
Die virtuelle Welt im Internet ist faszinierend, aber auch gefährlich! Ein falscher Klick oder ein Moment der Unachtsamkeit genügt. Schon steuert heimlich ein Fremder Ihren Computer. Mit der Initiative „Hannover-Botfrei" will die Polizeidirektion Hannover in Kooperation mit dem eco - Verband der deutschen Internetwirtschaft e.V. Ihnen helfen, Ihre persönlichen Daten und Ihren Computer zu schützen.

Wie infizieren Sie sich?
Sie öffnen unbedacht den Anhang einer E-Mail oder Sie surfen auf eine infizierte Internetseite. Unbemerkt installiert sich vollkommen selbsttätig ein Schadprogramm. Das
kann ein Virus, Trojaner, Wurm oder eben ein Bot sein.

Was sind Bots?
Bot steht für Roboter. Ist der Bot auf einem Computer installiert, wartet er auf Befehle von seinem kriminellen „Meister". Die Zusammenschaltung vieler infizierter Computer nennt man „Botnetz".

Welche Folgen hat eine Infizierung Ihres Computers?

Ihre persönlichen Passwörter, Kreditkarten- und andere Daten werden ausgespäht. Kriminelle kaufen mit Ihrer digitalen Identität Waren, schließen Verträge ab oder richten Konten ein. Ihr Computer wird für das Versenden von Spam-E-Mails, betrügerische Warenbestellungen, illegale Banktransaktionen oder sogar zur Verbreitung von Kinderpornografie missbraucht. Bei der Verfolgung der Straftaten führt die Spur aufgrund der genutzten IP-Adresse zu Ihrem Computer! Ist Ihr Computer Teil eines Botnetzes, kann er mit weiteren infizierten Computern dazu missbraucht werden, Internetseiten anzugreifen, bis diese nicht mehr aufgerufen werden können und die Inhaber einen wirtschaftlichen Schaden erleiden.

  • Lassen Sie Ihren Rechner nicht Teil eines Botnetzes werden!
  • Mit ein paar einfachen Maßnahmen können Sie Ihren Computer schützen!
  • Nutzen Sie ein aktuelles Virenschutzprogramm!
  • Nutzen Sie ein aktuelles Betriebssystem und aktuelle Programme!
  • Führen Sie regelmäßige Updates dieser Programme durch!
  • Öffnen Sie keine E-Mail-Anhänge von Absendern, die Sie nicht kennen!
  • Klicken Sie nicht unüberlegt Links in E-Mails oder Chats an!

Weitere Sicherheitsinformationen und Tools zur Schadprogramm-Entfernung finden Sie auf der Internetseite: http://www.hannover-botfrei.de


www.hannover-botfrei.de  
Kontakt

Polizeidirektion Hannover
Zentraler Kriminaldienst
Kriminalfachinspektion 3
Marianne-Baecker-Allee 11
30449 Hannover
Tel.: 0511 109-5302

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln