Unsere Gleichstellungspolitik

Gleichstellungspolitik ist mehr als Frauenförderung. Gleichstellungsaspekte müssen daher in möglichst vielen Feldern der Organisations- und Personalentwicklung fest implementiert werden, um eine kumulierende Wirkung entfalten zu können. Ein Schaubild zu unserer strategischen Gleichstellungspolitik soll die Spannbreite der Handlungsfelder und Maßnahmen veranschaulichen.

Natürlich ist aber Frauenförderung ein wichtiger Teilbereich unserer Gleichstellungspolitik. Frauen in der Polizei sind heute ein selbstverständliches Bild in der Öffentlichkeit. In vielen Fachbereichen und ersten Führungsfunktionen sind sie erfolgreich vertreten. Dennoch besteht Handlungsbedarf, denn noch immer ist der Frauenanteil in höheren Funktionen viel zu gering. Wir wollen, dass Männer und Frauen gleichsam das gehobene Management der polizeilichen Arbeit prägen. Polizei ist qualitativ umso besser, je mehr es uns gelingt, das gesellschaftliche Geschlechterverhältnis auch in Spitzenpositionen abzubilden.

Hierzu haben wir Horizonte (siehe Beitrag Horizonte für Frauen im Management) entwickelt, ein organisationsübergreifendes Programm zur gezielten Förderung von Frauen für Spitzenämter. Sollten Sie als Unternehmen oder Organisation Interesse haben, am Programm Horizonte teilzunehmen, kontaktieren Sie uns unter horizonte@pd-h.polizei.niedersachsen.de

Die Polizeidirektion Hannover sorgt mit den Gleichstellungsbeauftragten (Sandra Mesa und Anja Wolters, Tel.: 0511 109-1009) dafür, dass die Ziele des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes (NGG) umgesetzt, gefördert und überwacht werden. Ziel ist es, einen deutlich höheren Anteil von Frauen in Führungsfunktionen, auch im Rahmen einer Teilzeitbeschäftigung, zu ermöglichen.

Marion Dix (Leiterin Fortbildung) und Detlef Hoffmann (Dezernatsleiter Personal)  

Marion Dix (Leiterin Fortbildung) und Detlef Hoffmann (Dezernatsleiter Personal) sehen in der Gleichstellungspolitik mehr als nur Frauenförderung.

Kontakt

Polizeidirektion Hannover
Dezernat 13.3
Marienstraße 34-36
30171 Hannover
Tel.: 0511- 1091378
Fax: 0511- 1091360

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln