Verpackte Leichenteile im Mittellandkanal

Polizei setzt Belohnung aus


Am Mittag des 03.08.2015 waren aus dem Mittellandkanal (Groß-Buchholz) Leichenteile eines Mannes und Bekleidung - verpackt in Tüten - geborgen worden. Der Tote ist als Bernd M. aus Herrenhausen identifiziert worden.

Am Montag, 03.08.2015, waren mehrere, im Wasser des Mittellandkanals treibende Säcke mit Bekleidung und männlichen Leichenteilen in der Nähe der Noltemeyerbrücke und der Brücke Hebbelstraße aufgefunden worden. Bei der Obduktion wurden Spuren stumpfer Gewalt festgestellt. In den Säcken befanden sich neben den Leichenteilen auch ein CD-Radio der Marke „DIK" sowie eine beschriftete CD.

Unter anderem nach Hinweisen aus der Bevölkerung konnte das Opfer als einen 70 Jahre alt gewesenen Mann aus Herrenhausen identifiziert werden. Ein DNA-Abgleich durch das Landeskriminalamt Niedersachsen bestätigte dies.

Die Ermittler der eingerichteten Mordkommission "Kanal" gehen davon aus, dass Bernd M. am 28.07.2015 in seiner Wohnung an der Haltenhoffstraße 237 (Herrenhausen) getötet wurde. Inzwischen sind bei der Mordkommission 100 Hinweise eingegangen, eine heiße Spur war nicht darunter. Ein Tatverdächtiger konnte bislang nicht ermittelt werden. Der zunächst fehlende PKW des Opfers (Peugeot 206cc) wurde am Mittwoch, 12.08.2015, im hannoverschen Stadtteil Sahlkamp an der Vogelsbergstraße aufgefunden.

Die Polizeidirektion Hannover hat nun eine Belohnung in Höhe von 3.000 Euro zur Ergreifung und Überführung des oder der Täter ausgesetzt.

Am Freitag, 02.10.2015, ging bei der Polizei ein anonymer Hinweis ein. In einem Telefonat teilte eine Frau mit, dass sie am Tattag einen Streit zwischen dem am Fenster seiner Wohnung sitzenden Bernd M. und zwei vor dem Haus stehenden Männern beobachtet habe. Zudem gab sie an, dass dieser Vorfall von einer weiteren Zeugin beobachtet worden sei.

Die Mordkommission stellt weiterhin folgende Fragen:

  • Wo wurde Bernd M. gesehen?
  • War er in Begleitung?
  • Wer kann Angaben dazu machen, wann das Peugeot-Cabrio in silberblau metallic von Bernd M. mit dem amtlichen Kennzeichen H-EZ 113 in der zweiten Box des Parkplatzes, Höhe Vogelsbergstraße Nr. 13, abgestellt wurde?
  • Wer kann Angaben zu Personen in Verbindung mit dem Wagen machen?
  • Wer kann Angaben zu einem möglichen Streit vor der Wohnung des Opfers am 28.07.2015 machen?

Die Fotos zeigen ein CD-Radio der Marke „DIK" sowie eine darin aufgefundene beschriftete CD, das zusammen mit den Körperteilen gefunden wurde, den Pkw des Opfers (Peugeot 206cc in der Farbe silberblau metallic, Baujahr 2002) sowie den 70-Jährigen selber.

Zeugen melden sich bitte beim Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0511 109-5555.





Zum Vergrößern bitte anklicken  
Opfer Bernd M.
Zum Vergrößern bitte anklicken  
Opfer Bernd M.
Zum Vergrößern bitte anklicken  
Pkw Peugeot 206cc
Zum Vergrößern bitte anklicken  
Aufgefundene, beschriftete CD
Zum Vergrößern bitte anklicken  
Aufgefundene, beschriftete CD
Zum Vergrößern bitte anklicken  
CD-Radio, Hersteller: DIK
Zum Vergrößern bitte anklicken  
CD-Radio, Hersteller: DIK
Zum Vergrößern bitte anklicken  

Opfer Bernd M.

Hinweise

Wer dazu Angaben machen kann, meldet sich bitte beim Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-5555.

Artikel-Informationen

09.10.2015

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln