Einbruchradar

Jeden Montag, um 15:00 Uhr, veröffentlicht die Polizeidirektion (PD) Hannover auf dieser Internetseite das Einbruchradar mit wöchentlich fortgeschriebenen Zahlen (seit Jahresbeginn) für die Landeshauptstadt Hannover und das Umland.

Die Fallzahlen (vollendete Einbrüche und Einbruchversuche) werden immer montags, um 00:00 Uhr erhoben, visuell aufbereitet und anschließend online gestellt.
Bei den Daten handelt es sich um eine zahlenmäßige, statistische Entwicklung.
Sie soll einen Überblick über die regionale Verteilung der Einbrüche sowie Einbruchversuche im Zuständigkeitsbereich der PD Hannover geben.
Die zur Verfügung gestellten Daten sind von der Polizei nicht bewertet.

Bei den veröffentlichten Fallzahlen handelt es sich um Eingangszahlen, die sich im Laufe der Ermittlungen ändern können.

Auf das Einbruchradar bezogen kann dies bedeuten, dass sich ein polizeilich aufgenommener Wohnungseinbruchdiebstahl im Laufe der Sachbearbeitung als ein anderes Delikt, wie beispielsweise eine Sachbeschädigung, darstellt. Dies kann zu sinkenden Fallzahlen innerhalb einer Woche führen.

Darüber hinaus kann es ebenfalls zu Verschiebungen bezüglich der versuchten und vollendeten Wohnungseinbruchdiebstähle kommen, da Delikte zunächst als Versuch erfasst werden und sich bei den weiteren Ermittlungen als vollendeter Einbruch darstellen. So kann es sein, dass Geschädigte erst später das Fehlen von Gegenständen feststellen.

Aus datenschutzrechtlichen Gründen wird es keine detaillierten Darstellungen z.B. auf Ebene einzelner Straßenzüge geben.

Wie Sie sich besser vor Einbrüchen schützen können erfahren Sie hier:
https://www.pd-h.polizei-nds.de/praevention/beratungsstellen/technische-praevention-110616.html

einbruchradar, statistik, karte,Region  
Einbruchradar Region Hannover
einbruchradar, statistik, karte, stadt  
Einbruchradar Stadt Hannover
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln